Sie möchten uns näher kennenlernen?

Natürlich können Sie uns jederzeit besuchen, aber bitte nur nach Voranmeldung. Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne per E-Mail – oder auch telefonisch, wenn es um ganz konkrete Anliegen geht. Sie haben Interesse an unserer neuesten Unternehmens-Broschüre? Die können Sie ebenfalls per E-Mail anfordern – oder einfach hier downloaden.

Über 65 Jahre Tischlerhandwerk & mehr

Wir haben unser Handwerk von Grund auf erlernt. Historisch als in der Region verwurzeltes aber weltoffenes Familienunternehmen, individuell als Tischler, Einkäufer, Projektmanager oder Konstrukteur. Jeden neuen Auftrag gehen wir mit Leidenschaft an – und mit höchster Akribie. Unser Anspruch: Wir wollen die Besten sein. Deshalb legen wir Wert auf kompromisslose Funktionalität und maximale ästhetische Wirkung. Kundenindividuell gestaltet oder nach Kundendesign gefertigt und alles aus einer Hand.

1953: Gründung der Oldenburger Möbelwerkstätten GmbH

Im August 1953 wurden die Oldenburger Möbelwerkstätten GmbH mit Sitz an der Sanderstr. 21 in Dinklage gegründet, wo sich heute noch die Verwaltung und ein Teil der Produktion befindet.

Mehr

1954: Oldenburger stellt auf der Internationalen Möbelmesse in Köln aus

Bereits im Januar 1954 sind die Oldenburger auf der Internationalen Möbelmesse in Köln vertreten und zeigen mit dem ersten Wangensystem eine absolute Neuentwicklung im Bereich der Möbelfertigung. „Innovations in Wood“ – seit Beginn der Firmengeschichte. Aus dem Wangensystem hat sich im Laufe der Jahre eine Marke entwickelt und es gibt heute noch Mitmenschen, die von „Idee Möbel in Dinklage“ sprechen.

Mehr

1963: Ein Großbrand zerstört Produktionsflächen

Bei einem Großbrand wird der größte Teil der Fertigungshallen zerstört. Die Produktion wird binnen kürzester Zeit wieder aufgenommen und die Oldenburger investieren in einen hochmodernen Maschinenpark.

Mehr

1970er: Einstieg in die Fertigung von Designermöbeln

In den 70er Jahren erobern die Oldenburger die Welt der Designs. Viele Jahre werden Möbelserien gefertigt, die von namhaften Designern entworfen werden.

Mehr

1985: Start im Ladenbau

Ein neues Geschäftsfeld wird erschlossen. Die Oldenburger fertigen nun neben Serienmöbeln auch Ladeninneneinrichtungen und gewinnen Top-Label wie die Etienne Aigner AG, Cerruti, Escada, Hugo Boss etc. als Kunden. Damit beginnt auch die „Reise um die Welt“. Es werden Ladeneinrichtungen in alle Kontinente geliefert und auch eingebaut. Die Oldenburger sind international geworden.

Mehr

1988: Erster Auftrag für den Innenausbau eines Kreuzfahrtschiffs

Vom Land auf`s Wasser. Der erste Auftrag für den Innenausbau auf einem Kreuzfahrtschiff der Schichau-Seebeckwert AG wird unterschrieben und die Seabourn Pride sticht mit Innenausbau „made in Dinklage“ in See. Es folgen weitere Schiffe wie Seabourn Spirit und Seabourn Odysee.

Mehr

1989: Erster Auftrag für den Innenausbau einer privaten Megayacht

Die Erfolgsgeschichte „zu Wasser“ wird fortgeführt. 1989 unterschreibt der Geschäftsführer Albert Kamphaus bei Blohm + Voss den ersten Auftrag für den Innenausbau einer privaten Luxus-Megayacht und legt damit den Grundstein für die größte Entwicklung der Oldenburger: Yachtinnenausbau in höchster Präzision und Qualität.

Mehr

1990er: Start von Residential Interiors

Neben dem weltweiten Innenausbau von namhaften Boutiquen und luxuriösen Privatyachten werden nun auch private Villen ausgestattet. U.a. Rudolf Augstein vertraut auf die Dinklager Qualität.

Mehr

2000: Erster Auftrag für die Innenausstattung eines Privatjets

Zu Lande, zu Wasser und seit 2000 auch zur Luft. Den Oldenburgern gelingt es, mit Lufthansa Technik einen Kooperationsvertrag zu schließen und nach entsprechender Zertifikation werden in Dinklage die ersten Innenausbauelemente für eine Boeing 747-400 gefertigt.

Mehr

2005: Gründung Oldenburger Interior Products (Shanghai) Co., Ltd. (WOFE)

Die Oldenburger wagen den Schritt nach China und gründen dort eine Tochtergesellschaft mit eigener Fertigung, um so den speziell im Ladenbau wachsenden Markt Asia-Pacific optimal bedienen zu können.

Mehr

2009: Gründung der Oldenburger Holding

Unter dem Dach der Oldenburger Möbelwerkstätten GmbH befinden sich heute u.a. die Oldenburger Interior GmbH & Co.KG sowie die Oldenburger Interior Products (Shanghai) Co. Ltd..

Mehr

2011: Erweiterung der Fertigungsflächen

Die Oldenburger expandieren und an der Boschstr. in Dinklage entstehen 2 weitere Produktionshallen, eine Logistikhalle und vor allem eine hochmoderne Oberflächenanlage, die der Nachfrage nach immer mehr speziellen Sonderoberflächen gerecht wird. Ebenso aber auch dem Umweltschutz.

Mehr

2017: Weitere Expansion der Fertigungsflächen

Am Standort Boschstraße wird eine weitere Produktionshalle in Betrieb genommen und seit 2019 werden auch die Büroflächen stetig erweitert.

Mehr

Bis heute: Luxuriöse Interiors und anspruchsvolle Innenausbauten für Luft, Land & See

Die Oldenburger-Philosophie

Wir bieten unseren Kunden Innovation in Form, Konstruktion und Vollendung. Unser Anspruch ist High-End: Exklusives Design mit dem traditionellen Werkstoff Holz immer neu interpretiert, ohne die Identität zu verfremden. Dieses Ziel steht bei uns stets unter dem Aspekt höchster Qualität. Auch mit Termintreue und Kosteneffizienz erreichen und begeistern wir Auftraggeber in der ganzen Welt.

Auf den Punkt gebracht.

über 8.000 m2

Über achttausend Quadratmeter Innenausbaufläche – zu Wasser, zu Lande und in der Luft – statten wir jährlich aus – weltweit

über 65 Jahre

Mit ein wenig Stolz blicken wir zurück auf über fünfundsechzig Jahre Firmengeschichte mit einer faszinierenden Entwicklung – und mit Zuversicht blicken wir in die Zukunft.

über 21.000 m2

Unsere Werkstätten in Dinklage verfügen über Fertigungsflächen von mehr als einundzwanzigtausend Quadratmetern.

über 350

Über dreihundertfünfzig Mitarbeiter auf der ganzen Welt erfüllen die Wünsche unserer Kunden.

über 10

Neubauten und Refits im Jahr

über 250 Stunden

Video Calls pro Monat

maximal 70

Heftpflaster pro Jahr

über 2.200

Zweitausendundzweihundert erfolgreich abgeschlossene Store-Projekte weltweit

Zufriedene Mitarbeiter

Heute arbeiten über 240 Mitarbeiter an unserem hochmodernen Standort Dinklage im Oldenburger Münsterland. Weitere 110 Mitarbeiter bedienen bei unserer chinesischen Tochtergesellschaft in Shanghai den Retail Markt in Asien und Amerika. Menschlich, freundlich und zuverlässig in jeder Hinsicht sowie technisch immer auf dem neuesten Stand bringen wir traditionelle Geschäftstugenden und zukunftsorientiertes Leistungsbewusstsein auf einen Nenner – für unsere Kunden.
Kontakt aufnehmen

Unsere Broschüre zum Mitnehmen

Sie haben Interesse an unserer neuesten Unternehmens-Broschüre? Die können Sie ebenfalls per E-Mail anfordern – oder einfach hier downloaden.

 

Broschüre Herunterladen

Aktuelle News

Unternehmen
Jobmesse Oldenburger Münsterland war ein voller Erfolg!
Unternehmen
Ready when you are!
Unternehmen
Hinter den Kulissen - Timo Hartmüller
Unternehmen
Monaco ruft!
Alle

Unsere Kompetenzen

In jeder Projektphase und bei jedem Arbeitsschritt ist es unser Ziel, ein Ergebnis zu schaffen, dass der Vorstellung des Auftraggebers gänzlich entpricht oder sie am besten übertrifft. Dazu bringen wir neben Know-How und positivem Denken die wichtigsten Voraussetzungen mit: Genaues Hinsehen, langes Hineindenken und letztlich tiefes Verständnis - für die Ideen und Wünsche von Kunden und Designern, für die kleinen Extras und das Größe Ganze. In jedem Fall entsteht so zum guten Schluss etwas Besonderes, Wirtschaftliches, Wertvolles. Sie können sich drauf verlassen.  

Wir schätzen Ihr Potenzial

Wir wissen, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens meist nicht nur dessen wertvollstes Kapital, sondern auch sein größtes Potenzial sind – ohne Mitarbeiter keine Zukunft, ganz einfach. Deshalb schätzen wir bei Oldenburger Bewerber und Bewerberinnen, die sich bei uns mit Begeisterung und Leidenschaft für spannende Herausforderungen einbringen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Mehr erfahren